Sansevieria zeylanica


Synonyme: Sansevieria zeylanica var. laurentii (Émile Auguste Joseph De Wildeman) Liberty Hyde Bailey (1963)

Beschreibung:
Carl Ludwig von Willdenow (1765-1812) , Sp. Pl., ed. 4 [Willdenow] 2(1): 159. 1799 [März 1799]
Blanc & Co catalogue "Rare Cacti" (1892)

Verbreitung: S. India, Sri Lanka (29) mau 40 IND SRL 41 MYA? THA?
[Zusatzinfo]

Licht:

Sansevieria zeylanica

!

Die meisten Pflanzen, die als S.zeylanica benannt sind, gehören zur Trifasciata-Gruppe und sind NICHT S.zeylanica!
S.zeylanica zeichnet sich im Jundendstadium durch zunächst recht schmale, steil aufrecht stehende Blätter aus, die später mehrere deutlich sichtbare Kanäle auf der Blatt-Unterseite trägt. Wenn die Pflanze älter wird werden die Blätter länger und biegen sich leicht zur Seite und die Blattmasse wird fast schwarz/dunkelgrün.
Somit sind viele Pflanzen in Kultur absolut falsch bezeichnet!
Bitte beachten Sie die Bilder zur eindeutigen Identifikation sowie die wissenschaftlichen Beschreibungen (in englischer Sprache)!

!
Der Name zeylanica bezieht sich auf den Fundort Zeylon, dem heutigen Sri Lanka.

Diese Art steht neben
S.burmanika,
S. ebracteata/S.bandipur,
und S.roxburghiana
in engem Zusammenhang zu den indischen Arten, die es etwas wärmer als andere Sansevieria-Species mögen.

EX K.H.
EX 2 A. L.
Picture date: 13.09.2016
ATA 169.02
Bogenhanf, Sansevieria zeylanica, die echte, keine Trifasciata

Bogenhanf, Sansevieria zeylanica, die echte, keine Trifasciata

Bogenhanf, Sansevieria zeylanica, die echte, keine Trifasciata

Picture date: 02.06.2020, same plant, dieselbe Pflanze
Bogenhanf, Sansevieria zeylanica, die echte, keine Trifasciata

Bogenhanf, Sansevieria zeylanica, die echte, keine Trifasciata


Seitenanfang