03.09.2022 – Allgemeine Geschäftsbedingungen für sanseverix.com

Vorherige Version dieser AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich
Für alle Leistungen von https://www.sanseverix.com (nachfolgend sanseverix.com) an Verbraucher gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
Diese Leistungen beinhalten veröffentlichte Informationen auf der Internetseite https://www.sanseverix.com/, die jederzeit ohne Hinweis an die Benutzer/Mitglieder geändert/aktualisiert werden können.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Vertragspartner
Der Vertrag kommt zustande mit

  • sanseverix.com,
    Inhaber: Andre Talkenberg, Eduard-Spranger Straße 42, 80935 München.

Wir verweisen ersatzweise auf das Impressum dieser Website.

Vertragsschluss
Die Darstellung der Website-Inhalte stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Sie dient vielmehr Ihrer Information.

Durch Anklicken des/eines “Paypal-Buttons” und dem Menüpunkt “Registrieren” auf unserer Website geben Sie eine verbindliche Einwilligung einer jährlichen Mitgliedschaft auf sanseverix.com ab.
Ein für Sie als Nutzer höherer Spendenbetrag als angegeben/verlangt verpflichtet uns nicht, weitere oder zusätzliche Dienstleistungen an Sie zu übergeben oder Die jährliche Laufzeit der Mitgliedschaft automatisch zu verlängern.
Ihre Mitgliedschaft kommt zustande, wenn wir Ihre Spende erhalten und Ihre Registrierung bestätigt haben (diese Registrierungs-Bestätigung wird Ihnen per Email an Ihre bei Registrierung angegebene Email-Adresse verschickt.

Widerrufsrecht

Wenn Sie Verbraucher sind steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, wird Ihr Benutzer-Account sowie Ihre persönlichen Daten entgültig und dauerhaft gelöscht.

Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, einen Benutzeraccount für die Mitgliedschaft auf sanseverix.com erstellt hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns [mit vollständigen Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre vollständige Adresse und Ihr Geburtsdatum] mittels einer eindeutigen Erklärung (zB ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (zB per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihren Benutzeraccount vollständig zu löschen. Dabei werden Ihre persönlichen Daten, die Sie in das Anmelde/Registrierungsformular eingetragen haben, vollständig und dauerhaft gelöscht.
Ihre Zahlung, die Sie uns jährlich im vorraus entrichten, wird nicht zurückgezahlt. Eine mögliche Rückzahlung des Jahresbeitrags erstatten wir freiwillig und ist nicht bindend und an weitere Bedingungen geknüpft.

– Ende der Widerrufsbelehrung –


Zahlung

Die Zahlung des jährlichen Mitgliedsbeitrags erfolgt über den Paypal-Butten. Die Datenverarbeitung seitens Paypal liegt nicht in unserem Ermessen/Handlungsspielraum und wir haben keinen Einfluss darauf.
Wir behalten uns vor, Ihre Zahlung zurückzuweisen und eine Registrierung als Mitglied bei sanseverix.com abzulehnen.

Speicherung der IP-Adressen

Die jeweiligen IP-Adressen bei

  • Abschluss der Registrierung
  • Anmeldungen

werden uns übermittelt und gespeichert.
Der Websitenbetreiber kann diese IP-Adressen um Missbrauch vorzubeugen im Sinne von Accountsharing prüfen. Accountsharing ist strafbar und wird sofort, ohne Ankündigung an das jeweilige Mitglieds, mit sofortiger dauerhaften Sperrung des Accounts und Verweigerung einer neuen Mitgliedschaft geahndet und zur Anzeige gebracht!
Einer Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn, der Websitenbetreiber muss bei Missachtung des Datenschutzes oder der vorliegenden AGB´s  polizeiliche oder juristische Wege gehen, was wir jedoch vermeiden möchten.

Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: https;//ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.