ACHTUNG: Nur als Mitglied sehen Sie Fotos in den Portraits!

Zur Migliedschaft:

Registrieren Sie sich

Loggen Sie sich nach aktivierter Mitgliedschaft ein

Fotos

Sie sehen die Pflanzen-Portraits als Mitglied mit dazugehörigen Fotos.

Pflege

Sie finden Hinweise zur Pflege von Sansevierien.

Krankheiten

Wir haben auch das Thema „Krankheiten“ online mit einigen Behandlungsmöglichkeiten.

Pflanzen aus der Lavranos Collection

Wer war John Lavranos?
John Lavranos wurde in Korfu/Griechenland gebohren und ist heute über 90 Jahre alt.
Er studierte Wirtschaft und Recht in Athen und lebte danach als Partner einer Versicherungsgesellschaft in Südafrika.

Sein großes Hobby Naturgeschichte ermöglichte ihm einen Studienabschluss in Botanik und Geografie. Bei seinen Reisen in Arabien, Afrika und weniger bekannte Gebiete suchte er immer nach Pflanzen und galt dabei als unermüdlicher Entdecker. Dabei beschrieb er etwa 200 neue Arten, zumeist Aloen, Euphorbien und Stapelien. Pflanzen-Proben gab er an Spezialisten in Kew, Edinburgh und anderen Institutionen weiter. Ihm zu Ehren wurden einige damals noch unbekannte Spezies nach Ihm benannt.

Seine gesammelten Pflanzen, die er auf seinen Reisen gesammelt hatte, wurden nummeriert, so wie es üblich ist.
Zu seinen gesammelten Pflanzen gehören unter anderem auch auch Sansevieria eilensis, die durch Chahinian 1995 publiziert wurde. S.hargeishana (Chahinian 1994) und S.gracilima (Chahinian 2005) gehören ebenfalls dazu.

Somalia war eine der am häufigsten besuchte Region Afrikas, die er mit anderen bedeutenden Personen wie Peter Bally, Jerry Barad, Josef Bauer, Renato Bavazzano, Susan Holmes, Frank Horwood, Myron Kimnach, Seymour Linden, und Ronald Melvill und seiner Frau Mireille besuchte.

Nachdem seine Frau verstarb, lebte er in Süden Portugals und wurde weltweit als Sprecher auf Konferenzen eingeladen und war Berater anderer Autoren.

Lavranos wurde mit der Allen-Dyer-Medaille in Südafrika ausgezeichnet und erhielt auch den Myron Kimnach Lifetime Achievement Award von der Kakteen- und Sukkulenten Society of America im Jahr 2013.

Pflanzen, die der Lavranos-Collection entspringen. Die Nummern und Namen sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht alle gesichert!

  • Lav 629 similar S. spec. Eritrea
  • Lav 1970 = Name bzw. Bezeichnung 1970 ungültig, similar S.suffruticosa ‚compacta‘
  • Lav 1970 = Syn. S.suffruticosa ‚twisted form‘
  • Lav 4181 = ballyi – Maktau, Kenya = Sanseviera ballyi ‚Newton‘
  • Lav 4186, Lavranos & Bleck – vermutlich Hybrid aus S.aethioipica x S.pearsonii
  • Lav 5933 similar S.concinna ‚dwarf‘, (Lavranos 305)  – found on 20 km of Vilanculos, Mozambique – Concinna Socotra ?
  • Lav 5949 similar S.concinna, (Lavranos 309) – N of Massinga, Mozambique, (Lake Sibaya = ungesicherte Info!)
  • Lav 6795 similar S.elliptica – found on N of Burao, Somalia – HBG 22830
  • Lav 6795, HBG22830 S.elliptica -Limestone hills, North of Burao – SheikhPlateau,Burco
  • Lav 6823a = Sansevieria sp. aff. phillipsiae – Daloldo, north of Hargeisa
  • Lav 7382 similar S.hargeisana, HBG 61013, GC 8129, Pfennig 204 – found on North-Central Region, WSW of Hargeisa, Somalia
  • Lav 10178 similar S.eilensis – Lavranos und Horwood -Somalia, Eyl Pass, ca. 4 km NNW von Eyl
  • Lav 12240 = S.pinguicula
  • Lav 12271, S. sp. aff.Gracilis – Lavranos & Newton – am Fuß der Mangea Hills, Richtung Malindi – 13 August 1975
  • Lav 12970
  • Lav 20110 Blue leaf
  • Lav 20118 Kismaayo
  • Lav 23154 (Robusta Complex) – found John Lavranos on Warshiik coast road 37km north of Mogadishu, Somalia – Roter Sandboden – ISI 96-57 als S.ehrenbergii
  • Lav 23251, gesammelt 1985 ca. 29 Km N bei Mogadishu an der Straße zu Balad (Balcad)
  • Lav 23152, unbenannt, arborescens
  • Lav 23295 = Robusta Black
  • Lav 23295: nicht identifizierts einjähriges Kraut, sammelte Lavranos selbst am 26 September 1985 etwa 179 km N von Mogadischu, auf der Straße nach Harardere
  • Lav 23319 similar S.rorida – Somalia, Straße nach Mogadishu, Nähe Haradora – 1985 – S.Carter, F.Horwood & S.Linden
  • Lav 23328, zurckzufhren zu S.rorida – 1985 – S.Carter, F.Horwood & S.Linden. – Somalia, Straße nach Harardheere (Xarardheere), 242 km N nach Mogadishu
  • Lav 23328a, verbunden mit S.arborescens – road to Harardere (Xarardheere), NO von Mogadishu in Somalia
  • Lav 23395, bekannt als S. ‚Xaskul‘ – S.Carter, F.Horwood, S.Linden
    1: 09.1985, 5 Km W von Eyl-Pass in Somalia, Johanesburg
    2: Ostküste Somalia, rund um Mogadischu (der Typlokalität von S.rorida) – ISI97-86 als S.ehrenbergii und S.rorida
  • Lav 24534 similar S.robusta – 37 km NNE vom Mogadishu – Flufhafen, Weg zu Warshek (?)
  • Lav 24534, gesammelt von Lavranos selbst als S.powelli – 35 Km NNE of Mogadishu, entlang der Ksten-Straße zu Warshek (?) in Somalia
  • Lav 24561 – 34 km N of Gaalkayo along main road to Garowe – Galcaio oder Galkayo, ital. Rocca Littorio: Stadt in Zentral-Somalia
  • Lav 24769 , bekannt als S. rorida – (?? Somalia, Galgallo, 25 km W von Carin, 1986 ??)
  • Lav 24882, ähnlich S.elliptica mit dickeren Blättern – SSO von Gardo (Qardho), Somalia – 24 November 1986
  • Lav 24977, Las Anod, Somalia – bläulich angelaufene Blätter, ähnlich S.robusta
  • Lav 27839 similar S.gracillima
  • Lavranos & Bauer, Somalia, Buur Heybe 

Abkürzungen

FBG = Foster Botanical Garden
HBG = Huntington Botanical Garden
Br = Brookside Nursery
BSGW = Bob Smoley’s Garden World
GHW : Glass Houseworks
Gl & F : Charles Glass & Roübert Foster (Abbey Garden)
RBG = Royal Botanical Garden/Kew Garden
USDA = United States Dept. of Agriculture
GC = Grigsby Cactus & Succulent