Pflege unserer Sansevierien im Winter: LICHT

Viele der Sansevieria-Liebhaber pflege die Pflanzen im Sommer im Freien; Balkon, Terasse oder auf der Fensterbank.
Hier haben wir Licht, viel Licht.

Wenn es draußen im Herbst kälter wird, müssen wir die Pflanzen natürlich an andere Orte stellen, damit die Temperatur stimmig ist. Sansevierien im Winter Draußen hätte Deren Absterben zur Folge.
Eine Fensterbank, an der es scheinbar hell ist, liefert volles Tageslicht – denkt man. Nur ist das Tageslicht hinter Glas viel zu dunkel denn das Glas filtert so einiges Licht heraus. Die Folge ist ein veränderter Wuchs der Pflanzen: die Blätter werden dünner und länger. Wie können wir das verhindern?

Man kann sich für das Smarthone eine App installieren: ein Lux-Meter, mit dem man die Licht-Intensität messen kann (die Luxmeter auf dem Smartphone sind nur für eine grobe Messung bestimmt, die richtigen Messgeräte liefern ein genaueres Ergebnis).

Eine zusätzliche Beleuchtung ist sinnvoll. Aber welche?

Es gibt Leuchtstoffröhren, die Pflanzeneignung versprechen. Viel zu dunkel!
Es gibt heute aber zum Glück LED-Panels, die erheblich heller sind, aber auch hier gibt es gravierende Unterschiede in der Lichtleistung und der damit verbundenen Wattage – die Effizienz:

Wir benutzen die letzten Jahre 2 LED-Lampen mit zusammen etwa 200 Watt bei 3200 Lumen mit eher Spot-ähnlicher Ausleuchtung.
Dann stellten wir um auf 160 Watt: eine 2,50-Meter Leiste mit vier zusammengeschalteten Leucht-Panels und kommen jetzt auf eine deutlich höhere Lichtleistung. Die Lichtfarbe spielt natürlich auch eine entscheidende Rolle. Unsere heutige Lampe ist auf Blütenbilung ausgelegt, erscheint somit etwas gelber und wirkt dunkler als die Vorherigen, liefert aber deutlich mehr Licht.

Hier ist ein direkter Vergleich unserer Beleuchtungsform:

Früher: 2 LED-Lampen
Lampenbreite: 2 x 60 cm
Watt: 2 x 100
Lumen: 2 x 3200
Ausleuchtung: 2 Spots
Höhe zu Pflanzen: ca. 90 cm bis Substrathöhe
heute: 1 LED-Lampen
Lampenbreite: 240 cm
Watt: 1 x 173
Lumen: 1 x 5000
Ausleuchtung: gesamte Breite
Höhe zu Pflanzen: ca. 90 cm bis Substrathöhe

Dieser Bericht richtet sich an Pflanzen-Liebhaber, die etwas für ihre Schützlinge tuen möchte:

Licht mit einer guten Effizienz: Stromverbrauch und Lichtleistung